Die neue Punkte-Plattform

Hier finden Sie weitere Informationen rund um die neue Punkte-Plattform.

So funktioniert’s

Haben Sie überzählige Punkte? Verkaufen Sie diese an andere Aktionäre und Mitglieder. 


So funktioniert’s:

  • Loggen Sie sich ein im Buchungsportal 

  • Hinterlegen Sie ein Bankkonto, oder wählen Sie ein bestehendes Konto aus, das für Auszahlungen verwendet werden soll

  • Öffnen Sie das Menü rechts oben bei Ihrem Profil

  • Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Menüpunkt “Punkte-Plattform”

  • Klicken Sie auf “Punkte verkaufen”

  • Erstellen Sie ein neues Angebot

  • Im nächsten Feld wählen Sie, welche Punkte Sie verkaufen möchten, setzen die Anzahl der zu verkaufenden Punkte ein, setzen einen Preis pro Punkt und definieren, wann Ihr Angebot auslaufen soll (maximal bis 30 Tage vor Punkteverfall)

  • Bestätigen Sie das Punkteangebot und Ihre Punkte befinden sich im Verkauf

Punkte verkaufen

Fehlen Ihnen Punkte für Ihren gewünschten Urlaub? Kaufen Sie die fehlende Punkte direkt während Ihrer Buchung dazu.


So funktioniert’s:

  • Buchen Sie wie gewohnt im Buchungsportal Ihr gewünschtes Apartment

  • Im Buchungsprozess werden Ihnen zwei Angebote angezeigt. Die Angebote werden angezeigt, sofern Sie zu wenig Punkte für die Buchung auf Ihrem Konto haben und Ihre Zukaufrate noch nicht ausgeschöpft ist.

  • Das erste Angebot ist das absolut günstigste Angebot, das derzeit auf der Punkte-Plattform verfügbar ist. Die angebotenen Punkte sind mindestens bis zum letzten Tag Ihrer Reise gültig.

  • Das zweite Angebot ist das günstigste Punkteangebot im Zeitraum Ihrer Buchung mit einer Mindest-Punktegültigkeit von 12 Monaten.

Jetzt buchen

Benötigen Sie mehr Punkte für mehr Urlaub? Kaufen Sie Punkte auf Vorrat. Ihnen wird automatisch das günstigste Angebot angezeigt.


So funktioniert’s:

  • Loggen Sie sich ein im Buchungsportal 

  • Öffnen Sie das Menü rechts oben bei Ihrem Profil

  • Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Menüpunkt “Punkte-Plattform”

  • Klicken Sie auf “Punkte kaufen”

  • Geben Sie die Anzahl der Punkte ein, die Sie kaufen möchten und mit wenigen Klicks gehören die Punkte Ihnen

  • Punkte, die Sie auf Vorrat kaufen, haben eine Gültigkeit von mindestens 24 Monaten

Banner

Antworten zu den wichtigsten Fragen

Warum wurde der Punktekiosk durch die neue Punkte-Plattform abgelöst?

  • Käufer und Verkäufer können mit der neuen Punkte-Plattform einfacher Punkte kaufen und verkaufen. Die Bedürfnisse von Käufer und Verkäufer können somit schneller und effizienter erfüllt werden. 

  • Die neue Punkte-Plattform ist zeitgemäss und erlaubt eine hürdenfreie Abwicklung. Es ist keine direkte Kontaktaufnahme zwischen Käufer und Verkäufer mehr nötig.

  • Die neue Punkte-Plattform dient dazu, die Nutzung von Punkten für eine konkrete Buchung und somit für den persönlichen Bedarf zu fördern.

  • Als Käufer können Sie die Punkte gleich im Buchungsprozess kaufen. 

Kann weiterhin eine private Punkteübertragung vorgenommen werden? 

Ja. Sie können weiterhin Punkte an Ihre Freunde und Familie übertragen. Die Punkteübertragung kann online im Buchungsportal “MyHapimag” oder direkt über Ihren Service Point erfolgen. 


Wie wird sich der Punktepreis auf der Punkte-Plattform entwickeln?

Hapimag hat keinen Einfluss auf den Punktepreis. Der Punktepreis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Deshalb kann keine allgemeine Einschätzung über die Entwicklung der Punktepreise abgegeben werden. 


Verdient Hapimag an der Punkte-Plattform? 

Nein, denn Hapimag ist selber nicht Vertragspartei. Hapimag stellt die Vermittlung, die Punkteübertragung und das Inkasso („Dienstleistungen“) den Nutzern kostenlos zur Verfügung. Hapimag leitet den vom Käufer erhaltenen Kaufpreis nach Abbuchung der Punkte innert maximal 60 Tagen auf das Bankkonto des Verkäufers weiter. 


Wo finde die Nutzungsbedingungen?

Die Nutzungsbedingungen zur Punkte-Plattform finden Sie hier.

Weshalb erhalte ich beim Zukauf von Wohnpunkten auf Vorrat nur ein Angebot?

  • Zugekaufte Wohnpunkte sollen in absehbarer Zeit genutzt werden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass aus Gründen wie Krankheit, Umzug etc. Käufer von Wohnpunkten schnell zu Verkäufern werden und danach unzufrieden sind, wenn sie ihre Punkte nicht mehr oder nur zu einem tiefen Preis verkaufen können. 

  • Es soll verhindert werden, dass Aktionäre und Mitglieder Wohnpunkte dazu kaufen, welche in Kürze verfallen und somit nicht genutzt werden können. Stattdessen soll der Verkauf von Wohnpunkten mit einer kürzeren Gültigkeit vor allem im Buchungsprozess gefördert werden.

Weshalb können Punkte nicht mehrmals verkauft werden? 

Um keinen aktiven Handel zu fördern, sind einmal gekaufte und übertragene Punkte nur für den persönlichen Bedarf bestimmt. Verkaufte Punkte werden deshalb gekennzeichnet, so dass sie nur einmalig verkauft werden können.