Einmal Kultur, bitte!

Der Frühling ist zurück – und mit ihm die Unternehmenslust. Kaum zeigt sich das Wetter wieder etwas wärmer und freundlicher, zieht es viele nach draussen. Der Winterschlaf dauerte schliesslich lange genug und man hat wieder richtig Lust, aktiv zu sein. Eine kulturelle Reise mit packendem Programm kommt da wie gerufen.

Budapest - Die „Perle an der Donau“
Budapest - Die „Perle an der Donau“

Vielseitig soll sie sein, lehrreich und natürlich unterhaltsam, Ihre nächste Reise. Wie wäre es mit einem kulturellen Trip in den Osten Europas? Hier locken grandiose Hauptstädte mit einem noch grandioseren Angebot – etwa Budapest. Die Perle an der Donau trägt ihren Spitznamen nicht umsonst, gilt sie doch als eine der schönsten Hauptstädte der Welt. Während sich westlich der Donau das ältere, hügelige Buda mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten erhebt, präsentiert sich auf der östlichen Seite im Flachland das jüngere Pest mit seinen Bürgerhäusern und regem Leben. Entdecken Sie auf geführten Tagesausflügen die Schönheiten der Stadt und erfahren Sie dies und das über die Geschichte und Kultur, zum Beispiel welche Gegenstände für eine ungarische Krönung gebraucht werden, was es mit dem Millenniumsdenkmal auf sich hat und welche Legenden die Felsenkirche im Gellértberg zu erzählen hat. Und natürlich fehlt auch der kulinarische Genuss nicht – Gulasch, Lecsó und Dobostorte warten auf Sie.

Kultureller Hochgenuss in Prag
Kultureller Hochgenuss in Prag

Goldene Zeiten in Prag
Auf weiteren kulturellen Hochgenuss treffen Sie etwas weiter nordwestlich von Budapest. Hier begrüsst Sie die tschechische Hauptstadt Prag mit verwinkelten Gassen, historischen Gebäuden und lebendigen Plätzen. Lassen Sie sich auf einer geführten Reise von der «Goldenen Stadt» einnehmen und besichtigen Sie die Prager Burg, das Loreto-Heiligtum, den St. Veitsdom, den Königspalast, das jüdische Viertel und das berühmte «Goldene Gässchen». Eine Opernaufführung im Nationaltheater steht ebenso auf dem Programm wie ein Kaffee auf dem berühmten Wenzelsplatz. Weitere Highlights sind die Kristallfabrik in Podebrady, die Schlösser Sychrov und Konopiste, die Felsenstadt und der Stausee Slapy. Einmalige Eindrücke nehmen Sie dabei genauso mit wie beim Besuch einer Aufführung im «Schwarzen Theater». Eine mit schwarzem Samt ausgeschlagene Bühne ermöglicht wunderbare Effekte mit Licht; Artisten bewegen sich im scheinbar freien Raum. Zauberhaft.

Reise in die Vergangenheit
Bei so viel Geschichte und Kultur geraten Sie ins Träumen von vergangenen Zeiten? Dann nichts wie hin ins Loiretal: Hier können Sie für einmal König und Königin sein und in eine märchenhafte Welt eintauchen. Die Region ist weltbekannt für ihre königlichen Schlösser wie das Château Chenonceau, Amboise oder Chambord – das berühmteste aller Loireschlösser. Auf ausgedehnten Tagesausflügen wandeln Sie auf den Spuren ehemaliger Königsfamilien und nächtigen am Ende des Tages selbst wie der Adel – im Hapimag Schloss Chabenet. Noch weiter in die Vergangenheit reisen Sie im griechischen Porto Heli. Die an der Spitze des Bezirkes Argolis gelegene Gegend ist durch viele Sagen bekannt und wird mit Helden wie Herakles, Agamemnon, Orestes und Klytamnestra verbunden. Bedeutende Städte wie Mykene, Tyrin und Nauplion sowie die berühmte Ausgrabungsstätte Epidauros warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Das ist doch mal ein Programm.

Sie wünschen noch mehr Inspiration für Ihre nächste Kulturreise? Weitere Angebote zum Thema Kultur finden Sie hier. Und los geht die Erkundungstour.

Gastblogger Stefanie