Marbella – "Viva Andalucía" an der Costa del Sol

"Andalusien ist weltberühmt für den Flamenco. Fremde Rhythmen, orientalische Klänge und feurige Leidenschaft sind die Inhaltsstoffe, aus denen dieser aufregende spanische Tanz gemacht wird. Damit Sie dieses Erlebnis nicht verpassen, organisieren wir für Sie im Resort die wohl prickelndste Flamenco-Show der Costa del Sol."

Andrés Moreno, Resort Manager

Andalusien ist Spanien wie im Bilderbuch. Die Ferienwohnungen in Marbella liegen direkt an der Strandpromenade, mit traumhafter Meersicht. An der Costa del Sol trifft sich die High Society. Aber abseits vom mondänen Leben und den Golfplätzen lässt sich in der Umgebung auch die authentische andalusische Tradition, Kultur, Küche und Kunst entdecken.

Es ist die Kombination von Glamour und purem spanischem Lebensgefühl, die das Ferienparadies Marbella auszeichnet. Und mittendrin das Resort von Hapimag. Die Ferienwohnungen bieten allen Komfort für einen perfekten Urlaub im sonnigen Süden. Internationale Clubs und exklusive Restaurants liegen direkt vor der Haustür. Oder noch näher: Das hauseigene Restaurant La Terraza, mit Lounge und Bar, ist ein Schmuckstück auf einer Terrasse hoch über dem Strandboulevard. Es bietet unter anderem köstliche Fleisch- und Fischspezialitäten aus dem Holzkohleofen, kreative und traditionelle Speisen für jeden Geschmack, dazu eine internationale Getränkeauswahl, Sherry Degustation und einen Besuch des begehbaren Weinschranks. Und im hauseigenen Mercado finden sich sowohl landestypische als auch internationale Produkte. Ein Muss in Andalusien ist der Flamenco. Fremde Rhythmen, orientalische Klänge und feurige Leidenschaft sind die Inhaltsstoffe, aus denen dieser aufregende spanische Tanz gemacht wird. Auf dem hauseigenen Programm steht deshalb eine prickelnde Flamenco-Show der Costa del Sol. Wer Lust hat, kann in einem Kurs auch selber erste Flamenco-Schritte ausprobieren. Einen guten Einblick ins Leben der Schönen und Reichen vermittelt der Yachthafen, wo man sich in einem der vielen Restaurants zu Tapas oder Paella trifft. Auch sportlich Aktive kommen bei Golf, Tennis, beim Wandern, Joggen, Mountainbiken oder Tauchen voll auf ihre Kosten. Kunstliebhaber sind zudem begeistert vom Picasso-Museum in Málaga. Der lokale Ferienberater von Hapimag stellt gerne Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung zusammen, etwa zum berühmten Felsen von Gibraltar oder in die maurisch geprägte Stadt Ronda. Auf einer Tagesrundfahrt ins Hinterland der Costa del Sol offenbaren sich Andalusiens Schätze: Weite Täler, die Pueblos Blancos (weissen Dörfer), vielfältige Natur. Zu den kulinarischen Spezialitäten zählen sonnengereifte Orangen, biologisches Olivenöl und hausgemachte Churros. Auch das süsse Nichtstun und Flanieren gehört zu einem Marbella-Urlaub: Einen der vielen Märkte besuchen, frische Früchte, Gemüse und gewürzte Oliven kaufen. Einige Stunden am Strand, am Pool oder auf der Dachterrasse verbringen. Am Abend in den Strassen von Marbella dem Duft von Calamares und den Klängen einer spanischen Gitarre folgen.