Angebote

Damit Sie in kurzer Zeit viel sehen und erleben können, haben wir für Sie interessante Angebote zusammengestellt – und dies erst noch zu attraktiven Preisen. Profitieren Sie von diesen Angeboten und entdecken Sie Orte, die nicht bei jedem Standardausflug dabei sind.

In vino veritas!
Members only

In vino veritas!

01.04.2017 - 08.04.2017 Pentolina

Angebotsnummer A011R505

  • Angebotsnummer A011R505

  • 01.04.2017 - 08.04.2017
  • Pentolina
  • Gourmet & Wein
  • Tradition

In vino veritas!

Ganz im Zeichen der DOCG-Weine steht dieses Angebot, bei dem wir Sie einladen, die wunderschöne Landschaft der Toskana zu entdecken und dabei die herrlichen Weine zu kosten. Die Toskana bietet aber noch viel mehr als kulinarischen Genuss – so lauschen Sie klassischen Klavierklängen und tauchen ein in die historische Vergangenheit der toskanischen Städte.

Ein kulturelle und kulinarische Reise durch die Toskana für alle Weinliebhaber

Programm

Tag 1: Individuelle Anreise zum Resort in Pentolina.

Tag 2: Toskanischer Aperitif mit Vorstellung des Wochenprogramms. Am Abend geniessen Sie eine stimmungsvolle Weinprobe mit klassischem Klavierkonzert in der kleinen Kirche von Pentolina.

Tag 3: „Chianti Classico Tour“ – Sie besuchen das kleine Städtchen Castellina in Chianti und beginnen die Tour durchs „Chianti Classico“-Gebiet, wo Sie die “Casa del Chianti Classico” besichtigen und eine Weinprobe geniessen. Nach dem Mittagessen geht es weiter zum Schloss Brolio, Besitz des Gründers vom „Chianti Classico“, dem Baron von Ricasoli. Nach der Schlossbesichtigung probieren Sie die berühmten Weine.

Tag 4: Sie besichtigen die imposante Weinkellerei „Petra“. Der Besitzer Vittorio Moretti bat den ausgezeichneten Architekten Mario Botta, seine Weinkellerei zu entwerfen. Entstanden ist ein architektonisches Kunstwerk, das auch hinsichtlich Funktionalität keine Wünsche offen lässt. Nach der Besichtigung der Heiligtümer werden Sie mit einem Mittagessen und einer Weinprobe überrascht. Am Nachmittag besuchen Sie das Weingebiet von „Bolgheri“. Weltbekannte Weine wie der „Sassicaia“ und Namen wie „Antinori“ zeichnen dieses Gebiet aus. Lassen Sie sich von der berühmten Zypressenallee bezaubern, die bereits Giosuè Carducci, italienischer Dichter und Literatur-Nobelpreisträger von 1906, in seinem Werk beschrieben hat.

Tag 5: Zur freien Verfügung.

Tag 6: Heute besuchen Sie das älteste Weingebiet Italiens, „Carmignano“. Bereits 1369 wurde die überragende Bedeutung der Rotweine aus Carmignano belegt, die zu jener Zeit deutlich teurer waren als andere Weine der Region. In der Weinkellerei „Capezzana“ wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie – eine Weinprobe und Mittagessen im Gräfinnensaal, zusammen mit der Grafenfamilie „Contini Bonacossi“, die Ihnen ihre Weine erklärt. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das wunderschöne Kloster von Certosa, seine Ursprünge gehen auf das 13. Jahrhundert zurück.

Tag 7: Zur freien Verfügung. Beim Abschiedsabendessen mit einer Blindverkostung, lassen Sie die Woche nochmals Revue passieren und gemeinsam ausklingen.

Tag 8: Aufenthaltsverlängerung oder individuelle Rückreise.

Leistungen eingeschlossen

  • Toskanischer Aperitif
  • Weinprobe, kombiniert mit klassischem Klavierkonzert
  • Geführter Ausflug ins „Chianti Classico“-Gebiet
  • Geführter Ausflug zum Weingut „Petra“ und Besuch des Ortes Bolgheri
  • Geführter Ausflug zum Weingut „Capezzana“ und Besuch des Klosters Certosa
  • 3 x Mittagessen
  • 4 x Weinprobe
  • 1 x Abendessen mit Blindverkostung
Daten und Preise
01. – 08.04.2017
(neues Datum statt 08. – 15.04.2017)
  • EUR 490.– pro Person

Wohnpunkte und lokale Kostenbeiträge gemäss aktueller Buchungsinformation.

Information und Buchung
Anmeldeschluss:
  • Drei Wochen vor Anreise
Teilnehmerzahl:
  • Mind. Personen: 12
  • Max. Personen: 20
Durchgeführt auf:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
Wandern in der Toskana
Members only

Wandern in der Toskana

22.04.2017 - 07.10.2017 Pentolina

Angebotsnummer A014R505

  • Angebotsnummer A014R505

  • 22.04.2017 - 07.10.2017
  • Pentolina
  • Wandern
  • And more

Wandern in der Toskana

Erleben Sie die unvergleichbare Schönheit der Toskana auf idyllischen Wanderwegen. Zu Fuss geht es durch die sanfthügelige Landschaft zu historischen Orten und vorbei an prachtvollen Bauten. Vom Val d’Orcia bis zum Val d’Elsa entdecken Sie Kunst, Natur und Köstlichkeiten. Das Gefühl von Freiheit und die Nähe zur Natur werden Sie begeistern.

Wanderwoche in der Toskana: Entdecken Sie Kunst, Natur und Köstlichkeiten der Region während Sie auf idyllischen Wegen wandern

Programm 

Tag 1: Individuelle Anreise nach Pentolina. Toskanischer Begrüssungsaperitif, Kennenlernen der Teilnehmer und Vorstellung des Programms. Anschliessendes gemeinsames Abendessen.

Tag 2: Die erste Wanderung führt Sie vom Resort ins Jagdreservat, das einmal zum Grafenbesitz gehört hat. Sie entdecken Spuren der vielfältigen Tierwelt - vom Wildschwein über Rotwild bis zum Stachelschwein. Vielleicht hoppelt sogar ein Hase vorbei oder es zeigt sich ein Fasan! Zum Mittagessen geniessen Sie lokale Wildspezialitäten. (Wanderzeit ca. 3 ½ Std.; 10 km; +/- 300 m).

Tag 3: Mit dem Bus fahren Sie nach San Quirico d’Orcia, einer kleinen historischen Stadt südlich von Siena. Nach Besichtigung des Städtchens wandern Sie durch Olivenhaine, Eichenwälder und vorbei an antiken Festungen. Die Aussicht auf die sanfte Landschaft des Orcia-Tales wird Sie während der gesamten Wanderung begleiten. Der Zielort für heute ist Bagni Vignoni mit seinem grossen mittelalterlichen Badebecken mitten im Dorf. Nach der Wanderung erholen Sie sich in einer der Thermen. (Wanderzeit ca. 4 Std.; 12 km; +/- 350 m).

Tag 4: Heute geht es mit dem Bus nach Gaiole, ins Herz des Chianti-Gebietes. Hier haben schon die Etrusker Reben gepflanzt und Wein hergestellt. Im Mittelalter wurde es dann ein hart umkämpftes Gebiet zwischen den rivalisierenden Städten Siena und Florenz. Sie wandern durch prächtige Weingüter, vorbei an Burgen, Überresten von Wehrtürmen und Befestigungsmauern. Sie besichtigen das Kastell von Meleto, natürlich verbunden mit einer Degustation der köstlichen Chianti-Weine. (Wanderzeit ca. 4 Std.; 12 km; +/- 350 m).

Tag 5: Tag zur freien Verfügung. Erholen Sie Sich in unserem Wellnessbereich.

Tag 6: Der Reisebus bringt Sie heute nach Gerfalco, einem kleinen Dörfchen in den „Colline Metallifere“, dem heutigen Ausgangsort. Nach einem Aufstieg wandern Sie über einen fantastischen Panoramaweg. Auf gut 1000 Höhenmetern bietet Ihnen „Le Cornate“ einen atemberaubenden Ausblick auf das tyrrhenische Meer mit der Insel Elba. Bei klarer Sicht können Sie sogar die Berge Korsikas sehen. Im Mittelalter wurde hier der rosafarbene Kalkstein für die Dombauten von Florenz bis Orvieto gewonnen. Die Vegetation in dieser Gegend ist sehr interessant: Neben einer Vielzahl von wildwachsenden Orchideen blüht hier im Frühjahr das „Etruskische Veilchen“. Zurück in Gerfalco erwartet sie ein wohlverdienter Imbiss. (Wanderzeit ca. 5 Std.; 14 km; +/- 600 m).

Tag 7: Sie fahren im Bus bis Ancaiano, einem kleinen Ort am Fusse der „Montagnola Senese“. Die heutige Wanderung führt Sie von der Ebene westlich von Siena über den so genannten Hügelzug ins Elsa-Tal, ein Gebiet von grossem geschichtlichem, geologischem und naturalistischem Interesse. Am Rande des Einzugsgebietes der berühmten Frankenstrasse kommen Sie an Villen und romanischen Kirchen vorbei und gehen durch einsame Kastanien- und Steineichenwälder, wo sich einst auch Einsiedler zurückgezogen haben. Am Ende der Wanderung werden Sie einen Imker besuchen, der Sie die Produkte seiner Honigbienen kosten lässt. Am Abend geniessen Sie ein gemeinsames Abschiedsabendessen. (Wanderzeit ca. 4 Std.; 12 km; +/- 400 m).

Tag 8: Aufenthaltsverlängerung oder individuelle Rückreise

Leistungen eingeschlossen

  • 5 Wandertage mit Wanderführung
  • Toskanischer Aperitif
  • Mittagessen im Jagdgebiet
  • Besuch der Therme in Bagno Vignoni
  • Besichtigung und Weinprobe im Kastell von Meleto
  • Imbiss in Gerfalco
  • Honigdegustation
  • Abschiedsabendessen

Wanderanforderungen

  • 1 Schuh

    1 - 2 Std., leicht

  • 2 Schuhe

    2 - 3 Std., mittel, einige Auf- und Abstiege, steinige Wege

  • 3 Schuhe

    2 - 5 Std., Grössere Auf- und Abstiege, steinige Pfade, Trittsicherheit erforderlich, Teleskopstöcke empfehlenswert

  • 4 Schuhe

    5 - 7 Std., Anspruchsvolle Auf- und Abstiege, vorheriges Wandertraining nötig, gute Trittsicherheit erforderlich, Teleskopstöcke sehr empfehlenswert

Hinweis: ein kleiner Schuh symbolisiert eine Zwischenstufe der Wanderanforderungen

Daten und Preise
22.04. – 29.04.2017
30.09. – 07.10.2017
  • EUR 460.– pro Person

Wohnpunkte und lokale Kostenbeiträge gemäss aktueller Buchungsinformation.

Information und Buchung
Anmeldeschluss:
  • Jeweils drei Wochen vor Anreise
Teilnehmerzahl:
  • Mind. Personen: 12
  • Max. Personen: 32
Wichtige Hinweise:
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Wanderzeit: 3½ bis 5 Stunden, mit Auf- und Abstiegen bis zu 600 Höhenmeter. Gute Wanderkondition und Trittsicherheit erforderlich. Hohe Wanderschuhe, Tagesrucksack, Windjacke, Regenschutz und bei Bedarf Wanderstöcke empfehlenswert
Durchgeführt auf:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
Exklusive Fotowoche mit Heinz Hudelist in Pentolina
Members only

Exklusive Fotowoche mit Heinz Hudelist in Pentolina

25.06.2017 - 29.06.2017 Pentolina

Angebotsnummer a018r505

  • Angebotsnummer a018r505

  • 25.06.2017 - 29.06.2017
  • Pentolina
  • Kurse & Workshops
  • And more

Exklusive Fotowoche mit Heinz Hudelist in Pentolina

Die sanft hügelige Region der Toskana ist im Frühling mit Teppichen aus rotem Mohn und im Sommer mit gelben Sonnenblumen überzogen. Diese Natur- und Farbspiele sind bestens geeignet zum Fotografieren. Mit Tipps und Tricks vom Profi lernen Sie die Umsetzung altbewährter und kreativer Techniken der Fotografie.

Workshop in Naturfotografie gemeinsam mit Heinz Hudelist in der Toskana

Programm

Pentolina ist der Ausgangspunkt für diesen Fotoworkshop. Je nach Wetter werden Sie sich von morgens bis zum späten Nachmittag in der romantischen toskanischen Landschaft aufhalten und die Naturschönheiten mit der Kamera festhalten. Täler, Blumen, Tiere und mittelalterliche Dörfer werden die Hauptmotive bei diesem Workshop sein.

Das Hauptaugenmerk liegt beim Vermitteln von fotografischen Tipps und Tricks. Heinz Hudelist hilft Ihnen mit Rat und Tat bei der Wahl des Bildausschnitts, dem Erkennen von Motiven und der Umsetzung der Techniken. Freuen Sie sich auf vier intensive aber fotografisch sehr interessante Tage.

Leistungen eingeschlossen

  • Begrüssungsaperitif am Sonntag
  • Fotoworkshop an vier Tagen (ganztägig von Montag bis Donnerstag)
  • Theorie mit Bildbesprechung
  • Abschiedsessen mit 4-Gänge-Menü am Donnerstag
Daten und Preise
25. – 29.06.2017
  • EUR 420.– pro Person

Wohnpunkte und lokale Kostenbeiträge gemäss aktueller Buchungsinformation.

Information und Buchung
Anmeldeschluss:
  • Drei Wochen vor Anreise
Teilnehmerzahl:
  • Mind. Personen: 6
  • Max. Personen: 8
Wichtige Hinweise:
  • Mitzubringen sind: Eigene Kamera, Bedienungsanleitung, Speicherkarten, Stativ, Regenschutz (wasserdichte Bekleidung) und feste Schuhe. Falls vorhanden: Laptop
Durchgeführt auf:
  • Deutsch

www.naturfotohudelist.com

Sir Vulpos Küchengeheimnisse
Members only

Sir Vulpos Küchengeheimnisse

25.06.2017 - 01.07.2017 Pentolina

Angebotsnummer A022R505

  • Angebotsnummer A022R505

  • 25.06.2017 - 01.07.2017
  • Pentolina
  • Familienspass
  • Family & Fun

Sir Vulpos Küchengeheimnisse

Psssst! Wisst ihr, wer das Geheimnis der besten Pizza von Pentolina kennt? Und wer das Rezept für die leckersten Gnocchi hat? Sir Vulpo. Welche Zutaten ihr braucht und wie man sich den italienischen Gaumenschmaus am besten schmecken lässt, verrät euch Sir Vulpo in seiner Höhle „La Tana“.

Kinderkochkurs mit dem Resort Maskottchen Sir Vulpo: Gemeinsam Pizza backen und Gnocchi herstellen.

Programm

Tag 1: Individuelle Anreise.

Tag 2: Am Morgen lernt ihr mit dem Chefkoch und Sir Vulpo wie man Gnocchi selber zubereitet. Anschliessend geniessen wir diese mit einer leckeren italienischen Sauce. Am Abend geht das Programm weiter: Gemeinsam mit Sir Vulpo lassen wir uns Spezialitäten vom Grill schmecken und tanzen ausgelassen zu Live-Musik.

Tag 3: Heute verrät uns Sir Vulpo sein Geheimrezept, um die leckere Pentolina-Marmelade herzustellen. Mit seiner Hilfe probieren wir das Rezept gleich aus.

Tag 4: Zum Frühstück geht es heute hoch hinaus. Sir Vulpo lädt euch in sein Baumhaus im Wald ein. Dort wartet ein reichhaltiges Frühstück auf euch.

Tag 5: Natürlich darf ein Andenken an die Woche nicht fehlen. Gemeinsam mit Sir Vulpo gestaltet ihr, in seinem Fuchsbau „La Tana“, euer eigenes Souvenir T-Shirt.

Tag 6: Zum Abschluss einer lehrreichen und genussvollen Woche lernt ihr von Sir Vulpo wie man eine echte italienische Pizza bäckt. Ausrollen des Teiges, richtig belegen und natürlich auch noch im alten Steinholzbackofen backen: Das Pizza backen ist eine Kunst. Beim anschliessenden Pizzaessen lassen wir die Woche nochmals Revue passieren und verabschieden uns.

Tag 7: Aufenthaltsverlängerung oder individuelle Abreise.

Leistungen eingeschlossen

  • 1 x Frühstück im Baumhaus
  • 1 x Pizza-Kurs mit anschliessendem Pizzaessen
  • 1 x Grillabend mit Live-Musik
  • 1 x Marmelade-Kurs
  • 1 x Basteln mit Sir Vulpo: eigenes T-Shirt gestalten
  • 1 x Gnocchi-Kurs
Daten und Preise
25.06. – 01.07.2017
  • EUR 29.– pro Kind von 5 bis 11 Jahren
  • Kinder bis 4 Jahre sind kostenlos

Wohnpunkte und lokale Kostenbeiträge gemäss aktueller Buchungsinformation.

Information und Buchung
Anmeldeschluss:
  • 17.06.2017
Teilnehmerzahl:
  • Mind. Personen: 12
  • Max. Personen: 40
Durchgeführt auf:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch

** Doppelte Rewards auf die Gesamtrechnung vor Ort

Palio di Siena – Pferderennen mit Tradition
Members only

Palio di Siena – Pferderennen mit Tradition

28.06.2017 - 05.07.2017 Pentolina

Angebotsnummer a023r505

  • Angebotsnummer a023r505

  • 28.06.2017 - 05.07.2017
  • Pentolina
  • Traditionen & Brauchtum
  • Tradition

Palio di Siena – Pferderennen mit Tradition

Sicher haben Sie schon vom Palio di Siena gehört, der jedes Jahr am 2. Juli und am 16. August stattfindet. Palio heisst sowohl die ganze Veranstaltung mit dem Pferderennen als auch das Siegesbanner, das die siegende Contrada gewinnt. Und nur der Sieg zählt! Aber wie genau läuft der Palio ab? Und was ist eine „Contrada“? Lassen Sie sich überraschen und tauchen Sie ein in die facettenreiche Geschichte und Gegenwart des Palio.

Erleben Sie eines der härtesten Pferderennen der Welt – den Palio di Siena

Programm

Tag 1: Individuelle Anreise ins Hapimag Resort Pentolina. Um 18.30 Uhr Begrüssung und Vorstellung des Programmes mit toskanischem Aperitif. Anschliessend gemeinsames Abendessen.

Tag 2: Heute wird’s zum ersten Mal spannend. Auf einem Halbtagesausflug besichtigen Sie Siena, machen eine Stadtführung und erleben, wie die Stadt sich bereits im Palio-Fieber befindet. Sie besuchen eine Contrada (Stadtteil), die am grossen Rennen teilnehmen wird. Ab 12.00 Uhr sind Sie dann auf der „Piazza del Campo“ bei der von der Bevölkerung ungeduldig erwarteten Auslosung der Pferde dabei.

Tag 3: Zur freien Verfügung.

Tag 4: Ab 18.00 Uhr in Siena auf der Piazza del Campo: Sie besuchen die „prova generale“ (Generalprobe), die mit einem Rennen der berittenen Polizei beginnt. „La carica“ ist ein rasanter Ritt der Carabinieri mit gezogenem Schwert. Anschliessend nehmen Sie am traditionellen „Cena“ (Nachtessen) der Generalprobe in einer Contrada unter freiem Sternenhimmel teil.

Tag 5: Der Höhepunkt der Woche steht auf dem Programm – der Tag des Palios. Der traditionsreiche Tag beginnt mit einem historischen Umzug, in dem sich die Contraden mit mittelalterlichen Kostümen und ihren bunten Fahnen präsentieren. Jeder Stadtteil ist vertreten mit Fahnenschwingern, Pagen, Trommlern, Heerführern und Bannerträgern, die das Banner der Contrada tragen. Am Ende des Umzugs folgt der imposante Kriegswagen, der das begehrte Siegesbanner aus Seide, den Palio, trägt. Das anschliessende Pferderennen selbst, dauert in der Regel nur ca. 2-3 Minuten. Es führt die Reiter dreimal um den Platz. Gewinner ist das Pferd, das nach drei Runden als erstes die Ziellinie überquert.

Tag 6: Nach dem Sie sich am Vormittag ausruhen konnten, erwartet Sie am Nachmittag im Resort eine stimmungsvolle Weinprobe mit Weinen der Provinz Sienas.

Tag 7: Der Ganztagesausflug führt Sie heute zu einem Hof für Palio-Pferde im Ruhestand in der Nähe von Radicondoli. Sie besuchen das Dorf, bevor es zum Mittagessen weiter nach Casole d’Elsa geht, wo im Juli ebenfalls ein Palio stattfindet. Am Abend Abschiedsessen in Pentolina.

Tag 8: Aufenthaltsverlängerung oder individuelle Rückreise.

Leistungen eingeschlossen

  • Toskanischer Aperitif
  • 4 geführte Ausflüge inklusive Busfahrten
  • 1 x Abendessen in einer Contrada in Siena
  • 1 x Mittagessen in Casole d‘ Elsa
  • 1 x Weinprobe im Resort
  • 2 x Abendessen im Resort
Daten und Preise
28.06. – 05.07.2017
  • EUR 395.– pro Person

Wohnpunkte und lokale Kostenbeiträge gemäss aktueller Buchungsinformation.

Informationen und Buchung
Anmeldeschluss:
  • 15.05.2017

Teilnehmerzahl:

  • Mind. Personen: 12
  • Max. Personen: 30
Durchgeführt auf:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
Weitere Angebote